Bühnenbild
"TRASH ISLAND"
SCHMIDTS TIVOLI


Auftrag

Bühnenbild für das konsumkritische Musical
„Trash Island“ im Hamburger Tivoli-Theater

  

Netzwerk

Konzept und Visualisierung: hedda hummel Konstruktion: Jorel Heid, Felix Voreaux, 

Technische Beratung: Thorsten Stoll


Skribble des Bühnenbildes für das Musical 'Trash Island'
IKEA-Schuhschränke, deren Optik das Bühnenbild für das Musical 'Trash Island' bestimmt .

Konzept

'Trash Island' ist ein modernes Musical, das sich auf humorvolle Art und Weise mit Müll, Familienbeziehungen und Trennungen auseinandersetzt.  

 

Mit der Verwendung klappbarer IKEA-Schuhschränke als Kernelemente des Bühnenbilds visualisiert hedda hummel sowohl die konsumkritischen Aspekte als auch das Leitmotiv des Vertuschens und Versteckens.

 

 

Material

Die Griffe der Plastik-Schuhschränke ergeben im Gesamtbild ein wellenförmiges Muster, das an Wasser erinnert. Beim Öffnen der Klappen kommt Verborgenes an die Oberfläche. 

Entwurf

Bildidee und Inszenierungsansprüche münden in der Entwicklung einer schrägen Plattform mit eingelassener Ebene. Durch die unterschiedliche Nutzung und Öffnung der Klappen entstehen verschiedene Orte. Die Requisiten sind in den Schuhschränken verborgen. 

Konstruktion

Für den wiederholten Auf- und Abbau entwickelt hedda hummel in Kooperation mit Jorel Heid und Felix Voreaux das Bühnenbild als Modulsystem.